shadow
Leichathletik Wehr
 

Leichtathletik - Abteilung des TV Wehr e.V.

Als größte Abteilung im TV Wehr ist die Leichtathletikabteilung das „Aushängeschild“ des Gesamtvereins.

Wir bringen Euch auf unserer Homepage aktuelle Informationen von Wettkämpfen, aber auch Hintergrundinfos und Berichte rund um unseren Verein und unsere Leichtathletinnen und Leichtathleten.

Süddeutsche Meisterschaften U16
29./30.07.2017 - Ingolstadt

Hervorragende Leistungen von Simea Thanei (80 m Hü)und Alina Müller (300 m Hü) mit neuem Vereinsrekord

Simea landete in einem großen Teilnehmerfeld von 42 Sportlerinnen über 80 m Hürden auf dem 8. Platz !
Sie verbesserte ihre Bestzeit im Vorlauf von 12.93 s. auf 12.55 s und im Zwischenlauf nochmals auf 12.41 s. Damit verpasste sie den Endlauf als Achte denkbar knapp. Eine tolle Leistung !

Alina startete am Samstag Abend über 300 m Hürden und wurde mit 47.12 s. hervorragende Achte in ihrer Altersklasse. Damit verbesserte sie nicht nur ihre persönliche Bestleistung (vorher 47.79 s.) sondern auch den 14 Jahre alten Vereinsrekord von Valerie Lehnhoff von 2003, der bisher bei 47.45 s. lag !

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH SIMEA UND ALINA

Zieleinlauf 300 m Hürden von Alina

Badische Einzel - Meisterschaften
16.07.2017 - Zell a.H.

Überragende U16 Athleten mit fünf Medaillen
und vielen neuen Bestleistungen

Mit dreimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze und sechs mal Platz 4 überzeugte das starke Wehrer Team bei den Bad. U16-Meisterschaften in Zell a.H.
Über 300 m Hürden freute sich Tim Hartinger (M15) über seinen ersten Bad. Titel in 47.45 se.
Simea Thanei (W14) zeigte über 80 m Hürden eine Bestleistung in 12.93 s. und holte sich damit Bronze.
In einem tollen Endspurt ließ Mariella Hudec (W15) der Konkurrenz über 300 m flach keine Chance, sie siegte in 43.58 s.
Über die gleiche Strecke, aber über die Hürden waren die beiden Wehrer Mädchen (W15) Sophie Litschka (47.51 s.) und Alina Müller (47.79 s.) ebenfalls eine Klasse für sich und holten Gold und Silber. Für die Wehrer Mädchen zahlte sich wieder einmal das qualifizierte, ausdauerorientierte Wintertraining aus.
Vierte Plätze errangen in Zell a.H. in einem wunderschönen Stadion, Nick van Rijn (M14) im Kugelstoß und Diskuswurf, David Bendig (M15) über 80 m Hürden und 300 m, Amelie Höpfl (W15) über 300 m sowie die 4x100 m Staffel der Mädchen U16 in 52.59 s.
Neue Bestleistung auch für Alina Müller (W15) über 80 m Hürden in 12.96 s. Die wieder genesende Franziska König (W15) steigerte sich beim Kugelstoßen auf 10.74 m und Platz 5.
Hannah Frank (W14) schaffte über die 80 m Hürden eine neue pers. Bestleitung (13.15 s.)

Bericht Markgräfler Tagblatt + Südkurier
unter
Aktuelles - Presse !

Stolze Siegerin !

Simea Thanei - 3. 80 m Hü

4 x 100 m Staffel
David Bendig, Moritz Lutz, Fabian Klein, Tim Hartinger

Alina Müller - 2. 300 m Hü
Sophie Litschka - 1. 300 m Hü

BLV - Einzelmeisterschaften U18 / U20
15.07.2017 - Walldorf

Gold und Silber für Chiara Wetzel
Neue Bestleistungen für Michaela Kapp

Bei den Badischen Meisterschaften U20/U18 war der TV Wehr durch Chiara Wetzel und Michaela Kapp in Walldorf vertreten. Souveräner Bad. Titel in 15.04 s. über 100 m Hürden von Chiara Wetzel (U20). Über 100 m ließ sie einen 2. Platz in 12.47 s. folgen.
Michaela Kapp (U18) zeigte starke Bestleistungen über 100 m Hürden in 16.68 s. und beim Hochsprung über 1.60 mit Platz 5.

BaWü - Meisterschaften Aktive / U20
24./25.06.2017 Mannheim

Silber für Julia Schneider
Bronze für Benjamin Schneider
Bestleistungen für Chiara Wetzel

Bei den BaWü Meisterschaften der Aktiven und U20 am vergangenen Wochenende in Mannheim starteten 3 Wehrer Athleten äußerst erfolgreich.
Julia Schneider (F) zeigte über die 100 m Hürden eine Glanzvorstellung und wurde BaWü-Vizemeisterin in 13.98 sec. Im Vorlauf bezwang sie Sabrina Lindenmayer vom VFL Sindelfingen.
Ihr Bruder Benjamin Schneider (M) bestätigte mit dem 3. Platz über 110 m Hürden in 15.03 sec. ebenfalls seine Hürden-Sprint-Qualitäten.
Die dritte Läuferin des TV Wehr, Chiara Wetzel (U20), zeigte sich ebenfalls mit drei neuen Bestleistungen stark verbessert und belegte Platz 5 über die 100 m Hürden in 15.35 sec. Der guten Hürdenzeit ließ sie 12.45 sec. über 100 m (10.) und 25.70 sec. über 200 m (11.) folgen.

Foto: Benjamin + Julia Schneider, Chiara Wetzel

Bericht Südkurier unter
Aktuelles - Presse

DSMM - Vorkämpfe
24.06.2017 - Rheinfelden

11 Bezirksvereine mit 27 Mannschaften und 193 Athleten/innen trafen sich im Rheinfelder Europastadion zu Mannschaftsvorkämpfen (DSMM). Hier galt es, möglichst viele Punkte in den einzelnen Disziplinen zu sammeln, um die Qualifikation der jeweils 8 besten Mannschaften in Baden zu erreichen. In die Wertung kamen pro Disziplin die Ergebnisse der 2 besten Athleten sowie eine Kurzstaffel. Verbissen wurde um jede Sekunde und jeden Zentimeter gekämpft. Erfreulich war die große Leistungsdichte mit einigen pers. Bestleistungen. Die Gewinner in den einzelnen Altersklassen:

Männl. Jugend U16/3 StG Dinkelberg 5.100 Pkt.
Männl. Jugend U14/2 StG Hochrhein 6.178
Männl. Jugend U14/3 TV Grenzach 3.107
Männl. Kinder U12/1 LG Hohenfels 4.135
Männl. Kinder U12/2 TV Rheinfelden 2.634
Weibl. Jugend U16/2 StG Hochrhein 7.596
Weibl. Jugend U16/3 TV Wehr 4.856
Weibl. Jugend U14/2 LG Hohenfels 5.989
Weibl. Jugend U14/3 TV Bad Säckingen 3.691
Weibl. Kinder U12/1 TV Wehr 4.356
Weibl. Kinder U12/2 TV Grenzach 3.157

Im Vergleich zu den Ergebnissen der Vorjahre der Badischen Endkämpfe haben sich voraussichtlich 11 Mannschaften in Rheinfelden qualifiziert.

Foto:
weibl. + männl. Jugend U16/U14/U12
TV Wehr + StG Dinkelberg

Badische Meisterschaften
Block + 7- Kampf
27./28.05.2017 - Langensteinbach

Medaillenflut für U16 Mädchen

Gold für 7-Kampf Mannschaft
Silber Einzel für Alina Müller (7-K.)
Bronze Einzel für Amelie Höpfl (7-K.)

Gut vorbereitet von ihren Trainern fuhren 12 Leichtathleten des TV Wehr zu den Badischen Mehrkampfmeisterschaften ins nordbadische Langensteinbach. 8 Medaillen waren die hervorragende Bilanz der "Wehrer" bei diesen Meisterschaften. Allen voran die 15 jährige Sophie Litschka. Nach den BaWü-Staffelmeisterschaften in Balingen (mit Vereinsrekord über 3x800 m zusammen mit Alina Müller und Amelie Höpfl) war ihr nichts anzumerken. Mit 2.523 Pkt. schlug sie im Block Lauf die Konkurrenz deutlich. Damit lag sie 150 Pkt. über der Qualinorm zu den Deutschen Meisterschaften. In diesem Wettbewerb steigerte sich Mariella Hudec auf den 3. Platz. In der Altersklasse W14, ebenfalls im Block Lauf errang Laura Kummle die viel umjubelte Bronzemedaille.
Mit bester Sprintzeit der "Wehrer Mädchen" kam die 14 jährige Hannah Frank im Block Sprint/Sprung unglücklich über den 10. Platz nicht hinaus.
Bei der männl. Jugend U16 konnten Nick van Rijn (6. Block Wurf M14), David Bendig (8. Block Lauf M15) und Tim Hartinger (10. Block Sprint/Sprung M15) beachtlich gute Plätze erringen.

Höhepunkt des 2. Wettkampftages waren sicherlich die letzten Disziplinen des 7- Kampfes der Wehrer Mädchen U16. Nach dem 1. Tag noch mit der Mannschaft hinter Lörrach und Helmsheim liegend, drehten die Wehrer beim abschließenden Hürdenlauf, Speerwurf und besonders beim 800 m Lauf mächtig auf und distanzierten den TV Helmsheim und den Tus Lö-Stetten deutlich.
Einzelrang Silber für Alina Müller und Bronze für Amelie Höpfl in Klasse W15 sowie Simea Thanei auf Platz 5 in der jüngeren Klasse W14. Besonders von Simea und Laura ist noch einiges zu erwarten, sie steigern sich in allen Disziplinen von Wettkampf zu Wettkampf.

Erstmals bei "Badischen"dabei waren unsere Küken Sara Furler (W12) und Denise Hartmann (W13). Mit Platz 13 von Sara und Platz 21 von Denise hielten sich Beide im Block Wurf beachtlich.


Gold, Quali für die Deutschen und neuer Vereinsrekord für Sophie Litschka im Block Lauf
Bronze für Laura Kummle Block Lauf W14
Bronze für Mariella Hudec Block Lauf W15

Gute Leistungen im Block Wurf für
Sara Furler W12 und
Denise Hartmann W13

Gruppenfoto mit David Bendig, Tim Hartinger,Hannah Frank und Nick van Rijn

Baden-Württembergische Staffelmeisterschaften
3 x 800 m, 3 x 1000 m
25.05.2017 - Balingen - WÜ

weibl. Jugend U16 BaWü Vizemeister mit neuem Vereinsrekord !!
männl. Jugend U16 - 9. Platz
männl. Jugend U14 Badischer Vizemeister

Einen grandiosen Erfolg feierten die U16-Mädchen des TV Wehr bei den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften in Balingen. Über 3 x 800 m rechneten sich die "Wehrer" gegen die übermächtige Konkurrenz aus Württemberg zunächst keine Chancen aus. Aber es kam anderst ! Sophie Litschka als Startläuferin lief gegen die die Läuferin der KSG Gerlingen ein packendes Rennen, beide wechselten gleichzeitig. Amelie Höpfl als 2. Läuferin des TV Wehr ließ in einem starken Lauf die Hoffnung auf einen gutes Ergebnis aufkommen. Sie ließ ihre Gegnerin aus Gerlingen nicht vorbeiziehen und übergab an Schlußläuferin Alina Müller. Gerlingen setzte am Schluß ihre schnellste Läuferin ein und konnte den Vorsprung auf Wehr etwas ausbauen und den knappen Sieg für Württemberg einfahren.
In 7:17.46 min. lief das Wehrer Trio einen neuen, überragenden Vereinsrekord über 3x800 m, welcher seit 1999 von Jutta Albat, Karin Niesner und Claudia Krippner in 7:25.64 min. gehalten wurde.

Die männl. Jugend U16 ging mit Tim Hartinger, Moritz Lutz und David Bendig für die StG Dinkelberg über 3x1000 m an den Start. Gegen die übermächtigen Württemberger wurde in 9:41.43 min. der 9. Platz belegt. Immerhin waren die Wehr/Schwörstädter das zweitbeste Team aus Baden hinter der LG Rergion Karlsruhe.

Für die männl. Jugend U14 fanden gleichzeitig Badische Staffelmeisterschaften statt. Simon Klein, Max Wenk und Sebastian Rünzi liefen erstmalig eine starke 3x800 m Staffel in 8:35.74 min. und wurden als BLV-Vizemeister ebenfalls nur von der LG Region Karlsruhe geschlagen.

Krankheitsbedingt konnten die U14-Mädchen des TV Wehr kurzfristig, mit guten Aussichten auf einen Treppchenplatz, nicht antreten.

Schülersportfest C + D
20.05.2017 - Grenzach

Gute Leistungen unserer "JÜNGSTEN"

Bei wechselhaftem Wetter starteten unsere C + D Schüler/innen beim Grenzacher Sportfest und erzielten durch die Bank gute Leistungen.
Die C-Schülerinnen mussten einen 4-Kampf (mit Hochsprung) absolvieren. Unter 22 Starterinnen erreichte Hannah Kuhn (w10) dank ihrem guten Ballwurf-Ergebnis (30 m) den ausgezeichneten 3. Platz.
Alina Hartmann (w10) kam durch ihr gutes Hochsprungergebnis (1.08 m) auf Platz 6.
Weitere gute Platzierungen:
Lena Jehle - 9.
Natalie Beutenmüller - 17.
3 - Kampf Ergebnisse:
W06 - Alexandria Moffat - 4.
Savina Heerdegen - 8.
W07 - Sara Wassmer - 5.
Lea Carozzini - 6.
W08 - Chiara Harder - 13.
M08 - Gianluca Rapprich - 5.
W09 - Sara Engel - 3.
Samantha Moffat - 4.
M10 - Eric Langner - 10.
Ihre Mehrkampfqualität zeigte in Klasse W11 Vanessa Krane mit dem tollen 3. Platz, ebenfalls im 4-Kampf.
Sophia Homberg wurde hier 8. und Chiara Elßner 7.

Bei den "JÜNGSTEN" Buben (M 06) wurde Lasse Jehle 3. und wurde sogar mit einer Medaille belohnt.
Lars Muchenberger (M07) durfte sich über einen ausgezeichneten 2. Platz freuen.

Foto:
C-Schülerinnen Staffel mit v. li.
Hannah Kuhn, Lena Jehle, Alina Hartmann, Natalie Beutenmüller

BLV Finale
DJMM - Endkampf 13.05.2017 - Löffingen

Souveräner Sieg der weibl. U20 Mannschaft

Die weibl. U20 Mannschaft mit v. li. Michaela Kapp, Hannah Brunner, Elena Tilgner und Rebekka Furler holten sich mit großem Vorsprung den Badischen Mannschaftstitel in Guppe 3.
Die besten Ergebnisse:
Elena Tilgner
100 m - 13.96 s., Kugel - 7.79 m

Michaela Kapp
100 m - 14.03 s., Weit - 4.73 m, 800 m 2:31.22 min.

Hannah Brunner
Weit - 4.38 m, 800 m - 2:44,07min.

Rebekka Furler
Kugel, 7.52 m

Bezirks - Mehrkampfmeisterschaften
05./06. Mai 2017 - Lörrach

Bericht Badische Zeitung - unter
Aktuelles - Presse

Der TV Wehr sowie Tus Lö-Stetten waren wieder einmal die erfolgreichsten Vereine bei den Bez. Mehrkampfmeisterschaften in Lörrach.
Wehr war mit 12 ersten Plätzen in den verschiedenen Altersklassen hervorragend vertreten, wobei sich besonders die weibl. Jugend mit Spitzenplätzen hervortat.
Mit 2.767 Pkt. gewann Robin Kummle in MJU20 den 5-Kampf und ist sicher bei den BaWü-MK-Meisterschaften dabei. Michaela Kapp (WJU18) tat es ihm gleich, sie gewann den 7-Kampf mit 3.672 Pkt. Ihre gute Form ließ Chiara Wetzel (WJU20) im 4-Kampf aufblitzen.
Platz 2 sprang für Nick van Rijn im 4-Kampf M14 heraus, während Franzi Brasch (w13) mit Platz 3 etwas unter Wert geschlagen wurde. Die Altersklasse U16 wurde von den Wehrer Mädchen überzeugend beherrscht. Sophie Litschka (W15) triumphierte im 7-Kampf, gefolgt von Amelie Höpfl auf Platz 2 und Alina Müller auf Platz 5.
Eine starke Vorstellung bot Simea Thanei (W14). Sie verbesserte sich praktisch in allen Disziplinen, lag nach dem 4-Kampf auf Platz 1 und musste sich nur im 7-Kampf von Leonie Bühler (TV BS) knapp geschlagen geben. Das 7-Kampf Mannschaftsergebnis ging klar mit 9.698 Pkt. an den TV Wehr. Alle 4 Mädchen qualifizierten sich mit diesen guten Ergebnissen für die Badischen Mehrkampfmeisterschaften am 27./28. Mai in Langensteinbach bei Karlsruhe.
Auch der Nachwuchs ließ aufhorchen. Sara Furler gewann in Klasse W12 mit 1.269 Pkt. den 4-Kampf. Als Jüngster (11 J.) in Klasse M12 dominierte Luan Kummle erneut und ließ sich den Sieg im 3- und 4-Kampf nicht nehmen.

Foto: Siegerehrung 4- Kampf U14
1. Luan Kummle, 6. Yannik Müller, 7. Lukas Wasmer, 8. Marvin Abberger

LO Kreismeisterschaften Blockmehrkämpfe
06.05.2017 - Bühlertal

Überragende Quali - Leistungen von David und Tim

David Bendig und Tim Hartinger, beide TV Wehr, Klasse M15 nahmen die Möglichkeiten bei den landesoffenen Kreismeisterschaften (Blockmehrkampf) im nordbadischen Bühlertal wahr, um weiterführende Quali - Normen zu erreichen. Das ist den Beiden eindrucksvoll gelungen !
Beide schafften mit überragenden Einzelleistungen die Quali für die Bad. Meisterschaften am 27./28. Mai in Langensteinbach. David (Weit 5.50 m / 100 m - 12.29 s.) erreichte 2451 Pkt., Tim (80 m Hü - 12.64 s.) 2281 Pkt.
Zudem war die Qualinorm (2325 Pkt.) von David zu den "Deutschen" am 01./02. Juli in Lage/Westfalen eine kleine Sensation. Für ihn steht nur noch ein Laufnachweis über 800 m (2:08.min.) oder 2000 m (6:30) aus.

Bezirks - Bahneröffnung Höllstein
29./30.04.2017

Samstag - U14 bis Aktive
Sonntag - U12 und Jünger

Die Bezirksbahneröffnung in Höllstein wurde an beiden Tagen (Sa. + So.) für die ca. 60 Wehrer Athleten/innen bei bestem Leichtathletik - Wetter wieder zu einem vollen Erfolg.

Während die älteren Sportler am Samstag in den Einzeldisziplinen und den Kurzstaffeln antraten, waren dann die Jüngeren am Sonntag an der Reihe. Sie Bestritten 3- bzw. 4- Kämpfe, Mannschaftswertungen und Kurzstaffeln. Nicht weniger wie 20 erste Plätze sowie weitere hervorragende Platzierungen gingen an die Athleten des TV Wehr. Sie gehörten zu den besten Oberrheinvereinen mit einer ausgezeichneten Nachwuchsarbeit. Die Zukunft bei einem hoffentlich bald renovierten Frankenmattstadion ist gesichert und verspricht weitere erfolgreiche Jahre.
Nachfolgend die jeweiligen Sieger in den entsprechenden Altersklassen und Disziplinen:
Hannah Rapprich, Luana Heerdegen, Vanessa Krane, Lars Muchenberger, Jonas Abberger, Luan Kummle, Sara Furler, Franziska Brasch, Hannah Frank, Sophie Litschka, Alina Müller, Yannik Müller, Maximilian Wenk, Nick van Rijn, David Bendig, Tim Hartinger, Abdulahi Osman Ghejte.

Weitere erfolgreiche Teilnehmer/innen:
Gianluca Rapprich, Leon Behringer, Roux Uftring, Valentin Götte, Eric Langner, Savina Heerdegen, Alex Moffat, Lisa Bäumle, Sara Wasmer, Lea Carozzini
Leyla Hamerat, Soraya Rodriquez, Sara Engel, Samantha Moffat, Isabell Waßmer, Nelly Frank, Hannah Kuhn, Alina Hartmann, Natalie Beutenmüller, Chiara Elßner, Selina Kruse, Tatjana Beutenmüller, Shania Klotter, Denise Hartmann, Milena Prüver, Amelie Höpfl, Mariella Hudec, Simea Thanei, Laura Kummle, Lilly Merkel, Michaela Kapp, Sebastian Rünzi, Lucas Henke, Marvin Abberger, Linus Höpfl, Jakob Hartinger, Robin Kummle

Foto:
Laura + Simea beim Zeileinlauf


Hallensportfest LG Hohenfels
19.02.2017 - WT-Tiengen

In verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen traten 12 "WEHRER" Athleten beim Hallensportfest der LG Hohenfels in Tiengen an. Wehr war in den Altersklassen U14 bis U18 am Start und die Athleten konnten mit mehreren Bestleistungen aufwarten.

Adrian Wißler (M12) gewann das Kugelstoßen mit 5.76 m. In 11.7 sec. war Yannik Müller (M12) Schnellster über 2x35 m, er gewann auch über 2x35 m Hürden in 14.1. sec. Über die Hürden war Sebastian Rünzi (M13) Schnellster in 14.0 sec.

In der Altersklasse M14 gewann Nick van Rijn das Kugelstoßen mit 9.36 m, den Sprint in 11.2 sec. sowie den Hochsprung. Jakob Hartinger (M14) setzte sich über die 2x35 m Hürden durch und hatte beim Hochsprung einen guten Einstand. Tim Hartinger (M15) setzte mit dem Sieg beim Hochsprung mit 1.55 m eine neue Bestmarke.

Einziger Starter bei den U18 war Neuzugang Abdulahi Osman Ghejte. Erstaunlich seine Sprint (10.8 s.) und Ausdauerqualitäten über 600 m 1:58.6 min., ohne seine Fähigkeiten auszuschöpfen. Erstmals stieß er die 5-er Kugel auf 8.22 m.

Toll entwickelt haben sich auch die teilnehmenden Wehrer Mädchen. Franziska Brasch (W13) war über 600 m in 2:16.1 min. ganz vorne zu finden, über die Sprintstrecke sowie im Standweitsprung wurde Franzi jeweils Zweite. Erstmals ganz oben auf dem Treppchen stand Aiola Kadriu (W13), sie wurde Siegerin des Kugelstoßens mit 6.57 m.

Eine weitere Entwicklung nach oben vollzog Simea Thanei (W14). Sie siegte beim Hochsprung mit 1.40 m, gewann Standweitsprung (2.18 m) und Kugelstoßen mit 7.69 m. Über 2x35 m war sie ebenfalls vorne zu finden.

Die Altersklasse W15 wurde eindeutig durch den TV Wehr mit den ersten Plätzen in allen Disziplinen bestimmt. Alina Müller gewann den Standweitsprung mit 2.23 m, das Kugelstoßen mit 8.74 m sowie Sprint und Hürdenlauf, zeitgleich mit Sophie Litschka. Sophie gewann auch den Hochsprung mit 1.40 m und wurde jeweils Zweite beim Standweitsprung mit 2.03 m und an der Kugel mit 7.83 m

Foto: es fehlen Adrian Wißler, Aiola Kadriu

KiLa - Leichtathletik
18.02.2017 -Löffingen

U10 und U12 Mannschaften unschlagbar !!

Junge Leichtathleten bezwingen Schwarzwälder Konkurrenz

Gut drauf sind die jüngsten Leichtathleten des TV Wehr. Beim KiLa - Hallenwettkampf der Schülerklassen U08/U10/U12 war der TV Wehr mit 2 Mannschaften der Altersklassen U10 und U12 in der Schulsporthalle in Löffingen (mit Kunststofflaufbahnen) hervorragend vertreten. Die jungen Athleten wurden von ihren Trainer/innen Nicole Becker, Sandra Hartmann, Anna Homberg und Karl Rapprich optimal eingestellt. Ebenfalls teilnehmende starke Leichtathletik-Hochburgen aus Villingen, Schwenningen, Donaueschingen, Neustadt oder Furtwangen hatten gegen die "WEHRER" keine Chance. Sowohl die Altersklasse U10 sowie U12 wurde von den jungen Wehrern überzeugend gewonnen. Beide Mannschaften erzielten den ersten Platz auf dem Siegerpodest.
14 Mannschaften traten in Klasse U10, 11 Mannschaften in Klasse U12 aus dem Hochschwarzwald an. Zu bewältigen waren Sprintläufe um Hindernisse, Weitsprung aus der Zone, Hochsprung an Zonen von 1-12, Würfe mit dem Kooshball sowie Biathlonläufe über verschiedene Hindernisse. Der TV Wehr trat bei den U10 in der Besetzung Lars Muchenberger, Gianluca Rapprich, Sara Engel, Jonas Abberger, Mascha Seydel, Jury Seydel und Leon Behringer an.
In der Klasse U12 traten 77 Buben und Mädchen der 11 Mannschaften an. In der Einzelwertung der U12 wurde in diesem starken Feld der 11-jährige hoffnungsvolle Luan Kummle Zweiter, nur knapp geschlagen von der groß gewachsenen Sophia Kaufmann aus Donaueschingen, welche einen Tick schneller und den Ball etwas weiter warf. Ganz erfreulich die große Leistungsdichte bei den Wehrer Mädchen, welche mit der talentierten, 10-jährigen Luana Heerdegen auf Platz 4, Vanessa Krane auf Platz 8 sowie Hannah Kuhn auf Platz 14 weitere hoffnungsvolle Nachwuchstalente, um nur die Bestplatzierten zu nennen, verfügen.
In Altersklasse U12 starteten Hanna Kuhn, Luana Heerdegen, Sophia Homberg, Alessia Carozzini, Alina Hartmann, Luan Kummle, Vanessa Krane, Chiara Elßner und Valentin Götte.
Die vier Trainer/innen waren stolz auf ihre erfolgreichen Jung-Athleten und versprachen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Bericht von Ottmar Heiler und Bericht BZ unter
Aktuelles - Presse

Badische Hallenmeisterschaften U16
12.02.2017 - Mannheim

David Bendig erstmals "BADISCHER MEISTER"
Bronzemedaille für Amelie Höpfl


Mit 6 Athleten/innen reiste der TV Wehr zu den "Badischen U16-Hallenmeisterschaften nach Mannheim.
Die Überraschung war perfekt - David Bendig (M15) holte sich den Bad. Titel über 300 m in einer hervorragenden Zeit von 39.99 sec., dank seiner positiven und kämpferischen Einstellung. Zudem verhalf ihm Bronze über 60 m Hürden zum erfolgreichsten "WEHRER" an diesem Tag.
Ebenfalls über 300 m erkämpfte sich Amelie Höpfl (W15) in 44.75 sec. die Bronzemedaille, Platz 5 für Alina Müller und Platz 8 für Mariella Hudec.
Die weiteren Ergebnisse der "WEHRER" Athleten:
Nick van Rijn (M14), Kugel 8. - 9.13 m
Hannah Frank (W14), 60 m B-Endlauf 5. - 8.70 sec.
60 m Hü VL 10.20 sec.
EL aufgegeben
Mariella Hudec (W15), 60 m A-EL 5. - 8.37 sec.
Amelie Höpfl (W15) 60 m Hü 7. - 9.83 sec.

Foto:
Mariella Hudec, David Bendig, Alina Müller, Nick van Rijn, Amelie Höpfl, Hannah Frank

Badische Hallenmeisterschaften
11.02.2017 - Mannheim

U18 / U20

Völlig ungenügende Trainingsbedingungen (geschlossene Seebodenhalle, Schnee und Kälte im Stadion) machten sich gerade bei den Badischen Hallenmeisterschaften in Mannheim bemerkbar.
Chiara Wetzel und Robin Kummle vertraten den TV Wehr in Klasse U20. Während Robin im Weitsprung mit 5.93 m nicht über Platz 4 hinauskam, absolvierte Chiara Wetzel ein größeres Programm über 60 m, 60 m Hürden sowie im Weitsprung. Platz 12 über 60 m in 8.40 s., Platz 5 im Finale über die Hürden in 9.80 s. sowie Platz 5 beim Weitsprung mit 5.06 m. Für Beide sind die Ergebnisse bei normalen Trainingsbedingungen zu verbessern und versprechen eine gute Sommersaison.


Foto: Robin Kummle, Chiara Wetzel

Hallensportfest
05.02.2017 - Bad Säckingen

Schon erstaunlich starke Leistungen zeigten die 27 jungen Wehrer Leichtathleten beim Hallensportfest am 05. Februar in der Badmattenhalle Bad Säckingen. Mehrkämpfe der verschiedensten Disziplinen waren zu bewältigen. Die "Wehrer" holten dabei 4 Siege, 6 zweite Plätze und 4 dritte Plätze.
Folgend die Platzierten der jeweiligen Altersklassen:
W07 1. Leyla Hamarat
2. Andelina Jukic
3. Lisa Bäumle
6. Nelly Frank
9. Sara Wassmer
W09 6. Sara Engel
8. Isabell Wassmer
W10 2. Hannah Kuhn
7. Natalie Beutenmüller
8. Alina Hartmann
W11 2. Sophia Homberg
3. Vanessa Krane
7. Alessia Carozzini
W12 2. Sarah Furler
7.Milena Prüver
W13 3. Denise Hartmann
W14 2. Simea Thanei
W15 1. Alina Müller
2. Amelie Höpfl
3. Mariella Hudec
M07 1. Lars Muchenberger
M08 4. Gianluca Rapprich
M09 8. Roux Uftring
M10 4. Eric Langner
M13 4. Sebastian Rünzi
M14 1. Nick van Rijn
M15 4. David Bendig

Foto: W+M Kinder U08 - U14

Foto: Denise Hartmann, Milena Prüver, Sarah Furler

Baden-Württembergische Hallenmeisterschaften
Aktive/U20 - 28./29.01.2016 - Sindelfingen

Silbermedaille für Benjamin Schneider

An den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften in Sindelfingen gingen am letzten Wochenende drei Wehrer Athleten an den Start. Bei der weiblichen Jugend U20 verpasste Chiara Wetzel zweimal als Neunte knapp das Finale. Im Weitsprung passte leider der Anlauf nicht. Dafür verbesserte sie über die 6o m Hürden erneut ihre Bestzeit auf 9,52 s. Bei den Frauen qualifizierte sich Julia Schneider ohne Probleme in 8,94 s für das 60 m Hürdenfinale. Dort steigerte sie sich auf 8,86 s, was am Ende einen tollen vierten Platz bedeutete. Ihr Bruder Benjamin erkämpfte sich im Finale der 60m Hürden Männer sogar eine Medaille. Nachdem er im Vorlauf mit 8,54 s die drittbeste Zeit vorgelegt hatte, verbesserte er diese im Finale auf 8,42 s und sicherte sich damit Silber.

Foto:
Julia und Benjamin Schneider, Chiara Wetzel

Sportlerehrung 2015 - 2016

A C H T U N G

Berichte, Ergebnisse und Fotos unserer "JÜNGSTEN"
findet man ab sofort
unter
Aktuelles - NEUIGKEITEN !!

Nachtmeeting
28.07.2017 - Rheinfelden

Viele Wehrer Athleten am Start

Bericht BZ unter

  • Aktuelles - Presse -

Deutsche Meisterschaften - 08./09. Juli 2017 - Erfurt

Julia Schneider am Start

Nur drei Hundertstel Sekunden blieb Julia Schneider von der LA-Abteilung bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt über ihrer pers. Bestzeit. In 14.01 Sek. reichte es ihr zum 16. Platz bei diesen nationalen Titelkämpfen, womit sie sehr zufrieden war.
Herzlichen Glückwunsch Julia zu dieser tollen Leistung !

BaWü Mehrkampfmeisterschaften
08./09. Juli 2017 - Leinfelden - Echterdingen

Viele Bestleistungen für Michaela Kapp (U18)

Vier neue Bestleistungen beim 4/7- Kampf bei den BaWü Mehrkampfmeisterschaften am vergangenen Wochenende und die schnellste 800 m Zeit (2:28,38) aller 36 Teilnehmerinnen U18 !

Herzlichen Glückwunsch Michi

BaWü Mehrkampfmeisterschaften
10.06.2017 - Bernhausen

Erfolg für Robin Kummle

Für den 18-jährigen Robin Kummle waren die BaWü - Mehrkampfmeisterschaften in Bernhausen eine hervorragende Standortbestimmung nach dem Abi-Stress der vergangenen Wochen. Mit 2.765 Pkt. im 5-Kampf der AK M20 belegte Robin Rang 8. Gleichzeitig trat die gesamte Deutsche Elite in Bernhausen an. Hier gelang ihm der ausgezeichnete 20. Rang in diesem erlesenen Feld mit Jahresbestleistung beim Hochsprung (1.66 m) und Weitsprung (6.00 m).