TV WEHR LEICHTATHLETIK

Trainingsbetrieb der Leichtathleten

Unter Berücksichtigung der einschlägigen Corona-Vorschriften konnten die Leichtathleten des TV Wehr ihren Trainingsbetrieb im Frankenmattstadion wieder weitgehend aufnehmen.

Gerade die älteren Altersklassen bereiten sich z.Zt. nach Möglichkeiten auf evtl. geplante Wettkämpfe vor.

Die Trainingszeiten im Stadion bleiben noch wie vor am Montag, Mittwoch und Freitag. Weitere Regelungen sind mit dem jeweiligen Trainer/in abzusprechen und zu erfahren.

CORONA – Trainings – Wettkampf

Als Leistungstest während der langen Corona-Abstinenz haben sich die Wehrer älteren Athleten einen 7- Kampf mit leicht abgeänderten Disziplinen ausgedacht.

100 m Sprint, Hürdenlauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugel, Speer und abschließender 400 m Lauf musste jeder absolvieren. 32 Athleten/innen in der Altersklasse U16 bis U20 nahmen jeweils mittwochs mit viel Spaß daran teil. Die Corona-Regeln waren nicht immer einfach einzuhalten, besonders die Bahnen durften jeweils nur mit 3 Athleten belegt werden.

Als gute Mehrkämpfer erwiesen sich bei den Schülerinnen Sophia Homberg, Sara Furler, Lendea Kadriu und Liane Henneberg. Bei der weiblichen Jugend waren erwartungsgemäß Simea Thanei, Michaela Kapp, Alina Müller und Aiola Kadriu vorne zu finden.

Im Jugend/Schüler-Bereich konnten sich Luan Kummle, Tim Hartinger, Yannik Müller und Tom Sernatinger klar durchsetzen.

16 Ansichten

© 2020 GRAFIKSTUDIO12

  • White Facebook Icon